Projektwerkstatt für kreative Ökonomie

Teekam­pagne steht für trans­pa­rent und fair gehan­delten Tee aus Darjee­ling und Assam und ist ein Beispiel für gelun­genes Entrepreneurship.
Die Projekt­werk­statt GmbH mit ihrer Marke Teekam­pagne wurde 1985 von Günter Faltin, Professor an der Freien Univer­sität Berlin, gegründet. Er wollte zeigen, dass Unter­nehmen win-win-Situa­tionen für Produ­zenten und Konsu­menten herstellen können.

Bio-Tees aus Darjee­ling und Assam werden direkt in Indien einge­kauft und ohne Umwege in Deutsch­land in Groß­pa­ckungen an Verbraucher*innen verschickt. Da so der Zwischen­handel umgangen, Verpa­ckungs­ma­te­rial gespart, auf teure Werbe­maß­nahmen verzichtet und die Lager­hal­tung vom Kunden über­nommen wird, kann hoch­wer­tiger Blatttee äußerst günstig ange­boten werden. Die Teekam­pagne rechnet nur mit einer Gewinn­marge von ca. 5 Prozent, über die Hälfte des Endver­kaufs­preises geht an die Produ­zenten. Alle Tees können online zu ihrem Ursprung zurück­ver­folgt werden.

Die meisten Tees stammen aus Teegärten, die nach den Stan­dards von Natur­land und Fairtrade arbeiten. Seit 1992 finan­ziert die Teekam­pagne ein von ihr initi­iertes Nach­hal­tig­keits­pro­jekt in Darjeeling.

Unsere Stärken

Trans­pa­rente Handels­kette bis zum Ursprung und eine trans­pa­rente Preiskalkulation

GWÖ-Mitglied seit
2020

Mitarbeiter*innen
20
Vollzeit-Äquivalent
20

Umsatz 2020
ca. 10 Mio. €

Gemeinwohl-Bericht in Bearbeitung

E‑Mail

gassert@projektwerkstatt.com

Anschrift

Projekt­werk­statt, Gesell­schaft für krea­tive Ökonomie mbH
Pasteurstr. 6–7
14482 Potsdam